KLEZMERGESCHICHTEN - DUO CLACCÓ und Nick Benjamin

Veranstaltung war am Freitag, 27. November 2009

CLACCÓ ist die wunderbare Kombination aus Klarinette und Akkordeon. Das Duo deckt mit seinem Programm „Klezmergeschichten“ alle Stufen der Emotionen, zwischen heiter und lustig, besinnlich und traurig ab.

Im Mittelpunkt des Programms standen mitreißende Klezmer Musik, weltberühmte Filmmelodien und traditionelle Balkanmelodien - Musik, die mitten ins Herz ging - gespielt vom Klarinettisten Bodo Scheer und der Akkordeonistin Annegret Cratz. Und mit Nick Benjamin, bekannt als Moderator von ZDF und SWR, der heitere Texte und Anekdoten aus dem jüdischen Leben erzählte.

Pressestimmen:
„... Akkordeon und Klarinette bildeten dabei eine absolut harmonische Einheit, ein Genuss für jeden Musikliebhaber ...“ - „... Die Klarinette jubelte auf und das Akkordeon versprühte wahre Lebensfreude...“ - „... Bodo Scheer offenbarte dabei eine fast schon ekstatisch zu nennende Showeinlage. Lang anhaltender Beifall belohnte diesen Einsatz.“
(Odenwälder Bote)

Bodo Scheer erhielt seinen ersten Klarinettenunterricht mit 9 Jahren bei Alexander Alexandrov. Seine Begabung stellte er bei nationalen und internationalen Wettbewerben unter Beweis. So spielte er mit 14 Jahren beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ und gewann zwei Mal den Internationalen Wettbewerb „Concours pour les Jeunes Solistes des Regions de l`Europe“. Mit 19 Jahren entdeckte er den Klezmer für sich und besuchte mehrere Meisterkurse bei Giora Feidman und Helmut Eisel. 2004 schloss er seine Ausbildung zum Instrumentalpädagogen an der Berufsfachschule für Musik in Dinkelsbühl ab und ist seitdem an der Musikschule Oberursel als Klarinetten- und Saxofonlehrer tätig. 2005 lernte er Annegret Craz kennen und gründete das Duo CLACCÓ. Bodo Scheer hat bei mehreren CD und TV- Produktionen, unter anderem mit Giora Feidman und Helmut Eisel, mitgewirkt.

Die gebürtige Wiesbadenerin Annegret Cratz erhielt mit 8 Jahren ihren ersten Akkordeonunterricht. Ein Jahr später wurde sie Schülerin des renommierten Fachpädagogen Dietmar Walther am Wiesbadener Konservatorium. Dort legte Annegret Cratz 1983 die Staatliche Musiklehrerprüfung mit dem Hauptfach „Akkordeon“ und dem Nebenfach „Cembalo“ ab. Bereits in ihrer Ausbildungszeit war sie Preisträgerin verschiedener Wettbewerbe, u.a. Bundessiegerin bei „Jugend musiziert“.

Annegret Cratz ist an der Wiesbadener Musik- & Kunstschule als Musiklehrerin tätig und ist langjährige Konzertmeisterin des Akkordeon-Orchesters Wiesbaden Dietmar Walther. Das Spektrum ihrer Vielseitigkeit wird abgerundet durch den Tango Nuevo, begründet durch Astor Piazzolla, der Musette und der jiddischen Klezmermusik in Zusammenarbeit mit Bodo Scheer an der Klarinette.

Veranstaltung war am Freitag, den 24. November 2009, 20 Uhr.